Sonntag, 27. November 2022

Ankunft neues Löschgruppenfahrzeug

Am 02.08.2022 konnte die Hähnleiner Wehr das neue LF10 - Kats Hessen in Empfang nehmen.

1958 begann die damalige Bundesregierung auf Basis der Feuerwehren, Luftschutzhilfsdienst und THW den Zivilschutz zu gründen, der hauptsächlich während des Kalten Krieges, im sogenannten V-Fall (ein Angriff sowjetischer und ostdeutscher Truppen nach Westdeutschland) tätig werden sollte. Die "Blauröcke" aus Hähnlein waren jedenfalls dazu bereit - nicht zuletzt wurde ja auch ein neues Löschgruppenfahrzeug in Aussicht gestellt. 1968 erhielt die Feuerwehr das LF16-TS - ein Magirus Mercur, welches bis 2003 seinen Dienst versah, bevor es in die Hände eines privaten Sammlers gegeben wurde. Seit Beginn an waren Kameraden im 1. Katastrophenschutzzug des Landkreises Darmstadt-Dieburg (in der Anfangszeit im 2. Löschzug Wasser des Landkreis Darmstadt) tätig, der in der Zusammenarbeit mit anderen Kameraden immer wieder Neu- und Umstrukturierungen durchlief. Das LF16-TS wurde mehr oder minder "ersatzlos" ausgemustert.

Der Bund zog sich nach der Wende weiter zurück und überließ das Thema Katastrophenschutz den Ländern - die sich nun um den Vorhalt für die neuen Gefahren wappnen: Naturkatastrophen, Terrorlagen und nicht zuletzt auch wieder dem Verteidigungsfall. Die Gemeinde Alsbach-Hähnlein und das Land Hessen haben jetzt das neue Fahrzeug bereitgestellt:
LF 10 KatS: Das Fahrzeug wird neben den alltäglichen Einsatzgeschehen, auch bei überörtlichen Einsätzen der Feuerwehr Alsbach-Hähnlein zum Einsatz kommen. Aufgebaut wurde das Fahrzeug von Ziegler auf einem Mercedes Benz Atego 1427 AF 4x4 Euro 6 mit einem automatisiertem Schaltgetriebe.
Der Aufbau besteht aus einer Alpas Bauweise von Ziegler. Mit einer angeflanschten Mannschaftskabine Ziegler Z-Cab für eine Gruppenbesatzung. Zur Löschwasserförderung dient eine FPN 10-2000 (Feuerlöschkreiselpumpe), als Löschmittel steht ein Tank mit 1200 Liter Wasser zur Verfügung und mehrere Kanister mit Schaummittel.
Zur Beladung gehört ein Waldbrandset vom Land Hessen. Ein Beladungsmodul Wasserschaden, ein 10.000 Liter Faltbehälter und ein Motor-Lüfter. Das Fahrzeug verfügt über einen pneumatischen Lichtmasten mit 8x LED-Strahlern und einem Stromerzeuger. Zur ergänzenden Ausstattung gehört unsere TS 8/8, die im Katastropheneinsatz über einen Lift in das Fahrzeug gehoben wird. In der Ziegler Z-Cab stehen dem Angriffstrupp zwei Atemschutzgeräte zur Verfügung, die während der Anfahrt angelegt werden können. Als Schnellangriff dienen mehrere C- Schläuche in Buchten.

Das Fahrzeug ersetzt das in die Jahre gekommene LF 8/6, welches nach 28 Jahren Einsatzdienst nun seinen verdienten Ruhestand antritt.

Das LF 10 Kats, ist bereits die zweite Anschaffung des Katastrophenschutzes nach Hähnlein. 2021 erhielt die Feuerwehr einen Stromerzeuger, der für die Notstromeinspeisung der digitalen BOS-Funkmasten dient.