Samstag, 26. November 2022

Alarmierungsstichwort:
[ÜBUNG] H1 - STROMAUSFALL
Einsatzort:
Gemeindegebiet Alsbach-Hähnlein
Alarmierungszeit:
Am Samstag, 17.09.2022, um 09:34 Uhr
Einsatzdauer:
Ca. 4 Std. 40 Min.
Ausgerückte Fahrzeuge:
  • MTF (2-19)
  • FwA (Anhänger)
  • LF 10 KatS (2-43)
Alarmierte Organisationen:
  • Feuerwehr Hähnlein
  • Feuerwehr Alsbach
  • DRK OV Alsbach
  • GGEW
  • Ö-TEL Alsbach-Hähnlein
Einsatzbericht:
Übungsbericht:
Um 9:30 Uhr wurden die Feuerwehren aus Alsbach und Hähnlein zu einem Stromausfall im Gemeindegebiet alarmiert.
Angenommen wurde ein hessenweiter Stromausfall, sodass mit keiner kurzfristigen Hilfe von außerhalb zu rechnen war. Im Gerätehaus Alsbach wurde die stationäre Notstromeinspeisung vorbereitet, während parallel die örtliche technische Einsatzleitung über den Einsatzleitwagen 1 erste, dem Szenario angepasste, (fiktive) Einsätze entgegennahm.
Nach der Inbetriebnahme der Notstromversorgung zog die Einsatzleitung in die Fernmeldezentrale und den Stabsraum im Gerätehaus Alsbach um. Erschwerend wurde ab einem bestimmten Zeitpunkt, auch von einem Ausfall des TMO-Funkes ausgegangen, sodass die Kommunikation nur noch über den begrenzten DMO-Funk erfolgen konnte.
Einige Einsätze wurden auch praktisch geübt. Im Bürgerhaus Sonne wurde eine Personenrettung aus einem Aufzug durchgeführt und in der Sandwiese war ein Verkehrsunfall nachgestellt, der erfolgreich und zügig abgearbeitet wurde.
 
Ziele der Übung:
Die Übung hatte zum Ziel, vorallem die Koordination der Kräfte, besondes auf die örtliche technische Einsatzleitung abgestimmt, durchzuführen. Hier standen z.B. die beatmungspflichtigen Menschen, Personen in Aufzügen aber auch die Trinkwasserversorgung über Notbrunnen und die Hilfeersuchen der Bevölkerung am Gerätehaus im Fokus der Übung.
 
Bürgerinfo:
An der Übung beteiligt waren die Feuerwehr Alsbach , Feuerwehr Hähnlein, DRK Alsbach und die GGEW (Energieversorger). Vielen Dank an alle Beteiligten und auch an die Organisatoren.
Das Szenario eines solchen "Blackoutes" wird als nicht unwahrscheinlich eingestuft, weshalb wir u.a. diese Übung durchgeführt haben und z.B. auch in den letzten Jahren in die Ausstattung für solche Fälle investiert wurde.
Wie Sie sich auf ein solches Szenario privat vorbereiten können, können Sie auf der Seite des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz nachlesen: www.bbk.bund.de

 

Einsatzfotos: